Nachrichten

Neue Fakten über den Anschlag von Berlin

Dienstag, 20. Dezember 2016 , von Freeman um 14:00

Vorweg will ich sagen, was muss noch alles passieren, damit die Deutschen nach dem Terroranschlag mit 12 Toten endlich aufwachen und dem Merkel-Regime die rote Karte zeigen? Merkel und die ganzen Migrantenversteher sind schuld, denn der mutmassliche Attentäter von Berlin war ein Flüchtling, der bereits wegen Sexattacken vor fünf Monaten verhaftet wurde. Interpol kannte die kriminelle Vergangenheit dieses pakistanischen Asylbewerbers. Es kann aber sein, er war nicht alleine, hatte noch Komplizen, die frei herumlaufen.



Hier die Zusammenfassung was bisher bekannt ist:

Der Pakistanische Asylbewerber Naved B. (23) kam unter einem falschen Namen nach Deutschland und sein Strafregister zeigt, er wurde im Juli wegen einem sexuellen Übergriff und anderen Delikten verhaftet. Man hat ihn aber dann freigelassen.

Der Asylbewerber lebte in einem Lager für Migranten am Flughafen von Berlin. Die Polizei stürmte die Unterkunft um 4 Uhr früh. Er war den Behörden wegen seiner Aufsässigkeit bekannt.

Der Attentäter steuerte um 20:00 Uhr den gestohlenen Lastwagen mitten durch den belebten Weihnachtsmarkt über eine Strecke von 80 Meter und die Menschen flogen wie Kegel links und rechts weg, einige kamen unter die Räder und wurden fürchterlich zerquetsch. Das Fahrgestell des LKW ist voll mit Blut verschmiert.

12 Menschen sind tot, darunter auch Kinder, und 48 schwer verletzt.

Naved B. wurde in Deutschland nach seiner Ankunft wahrscheinlich radikalisiert und von seinen ISIS-Betreuern aus dem Ausland für den Terrorangriff vorbereitet.

Der maskierte Täter flüchtete die Szene, wurde aber von einem aufmerksamen Zeugen verfolgt, der die Polizei über Handy laufend informierte und dann zu ihm führte.

Der ursprüngliche Fahrer des in Polen registrierten Lastwagen hatte zuletzt um 16:00 Uhr sich gemeldet, wurde dann durch einen Schuss ermordet und tot in der Fahrerkabine gefunden.

Thomas de Maizière bestätigte mittlerweile, der mutmassliche Täter stand nicht auf der deutschen Terrorliste, aber auf der Liste von Kriminellen bei Interpol.

Der Minister gab auch bekannt, der Verdächtige ist zur ersten Asylanhörung nicht erschienen und beim zweiten Mal behauptete er, kein Deutsch zu verstehen, und verlangte einen Übersetzer, weswegen auch diese Anhörung platzte.

Wir sehen, die Asylbewerber tanzen den Behörden auf der Nase herum, sind frech und machen was sie wollen. Sicher weil die Polizei und Justiz wegen der von der Politik befohlene Übertoleranz nicht als "Rassisten" von den Links-Faschisten beschimpft werden wollen.

Der deutsche Staat hat keinerlei Kontrolle über die Migranten, weiss sehr wenig über sie, will gar nichts über sie wissen. So können sie sich frei bewegen und ihre Terroranschläge vorbereiten. Wer ist daran schuld? Merkel mit ihrem "wir schaffen das".

Das Merkel-Regime schafft es eben nicht und hat total versagt. Es ist nicht in der Lage die Sicherheit der Bevölkerung zu garantieren.

Der Hammer ist, das Merkel-Regime wurde über geplante Terroranschläge zur Weihnachtszeit im Vorfeld gewarnt. Vergangenen Monat haben US-Terrorexperten die europäischen Länder über ein "erhöhtes Risiko eines Terrorangriffs" informiert. Das US-Aussenministerium sagte, es hatte "glaubhafte Information", dass Militante Angriffe in Europa während der Weihnachtszeit planten.

Trotz dieser Warnung hat Merkel nichts zum Schutz der Bevölkerung unternommen. Deshalb, sie muss endlich weg!!!

Jetzt meldet die Polizei, es kann sein, es gibt noch andere Täter auf freien Fuss.

Der Gipfel des Hohns, Merkel legte mit Steinmeier und de Maiziere Blumen für die Opfer am Tatort nieder, genau die Bande, die für die verheerende Politik verantwortlich ist.

Mittlerweile hat der IS die Ermordung des russischen Botschafter in Ankara und den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin gelobt und gefeiert. Auf einem geschlossenen Chat des Telegram Messaging-Dienstes, der zum Austausch von Nachrichten unter den Dschihadisten des IS und ihrer Sympathisanten dient, schrieb der User "The Army of Osama":

"Von den Löwen Allahs senden wir unsere Grüsse zu euch, die ihr revoltiert und die Ungläubigen bekämpft habt. Heute werden die Ungläubigen wegen der Hinrichtung des russischen Schweins in der Türkei laut rufen und leiden und heute werden die in Deutschland schreien. Sie wissen nicht, es ist nur ein kleiner Teil der Fähigkeiten eines einzelnen Mudschaheddin und auch des kollektiven weltweiten Plans zur Tötung aller Ungläubigen, die im Blut der Muslime von Aleppo schwimmen, von Mosul und sonstwo."

insgesamt 58 Kommentare:

  1. Nach reiflicher Überlegung werde ich Strafantrag gegen Merkel wegen Beihilfe zum Mord in 12 Fällen, sowie Beihilfe zur schweren Körperverletzung in 48 Fällen stellen.

    Begründen läst sich dies leicht, da durch ihre unverantwortliche Flüchtlingspolitik und der daraus resultierenden unkontrollierten Einwanderung, erst die Möglichkeit zu so einem Attentat ermöglicht wurde.

    Bin gerade dabei den Strafantrag zu schreiben, der dann direkt an die Staatsanwaltschaft geht.

  1. "Das Merkel-Regime schafft es eben nicht und hat total versagt. Es ist nicht in der Lage die Sicherheit der Bevölkerung zu garantieren."???
    Hat das Merkel-Regime wirklich versagt? Wollen diese Un-Menschen die Sicherheit der Bevölkerung garantieren? Eben nicht...alles läuft nach Plan. Es wird weiter provoziert, bis es in Dütschland richtig brennt und das Abendland in einem neuen osmanischen Krieg vernichtet wird!

  1. Nach aktuellen Erkenntnissen soll das nicht der Täter sein. Dieser würde noch frei herum laufen.



  1. Der tote Beifahrer wurde vom LKW-Eigentümer als der ursprüngliche polnische LKW-Fahrer identifiziert.

    Der von der Berliner Polizei verhaftete mutmasliche Täter ist nicht der "Todesfahrer".

    Der echte Mörder läuft noch frei herum.

    Das Ergebnis: allen deutschen Bürgern werden ab sofort mit noch nie dagewesenen Geschwindigkeit die Bürgerrechte aberkannt, die Überwachung erweitert, die Freiheiten geraubt, mehr Polizeistaat aufgezwungen und die niedlichen Flüchtlinge, Asylanten und sonstiger kriminelle Pack läuft weiter frei herum, bekommt Geld für Nichtstun und lacht sich über den Staat kaputt.

    Wartet mal ab bis einer bald kommt und über die Terrorfinanzierung redet und jedem Bürger eine Überweisung von max. 500 € erlaubt. Alles andere wird angemeldet und was weiss ich wie genehmigt werden müssen. Und die echten Verbrecher werden weiter ihre Briefkastenfirmen überall auf der Welt gründen dürfen, Geld hin und her verschieben und uns alle verarschen dürfen. Weiss grade nicht, ob ich lachen oder weinen soll.....mittlerweile werden die Stimmen um mich herum immer leiser, die mich noch vor kurzem als Verschwörungsspinner beschimpft haben. Jetzt fangen viele an zu überlegen, was wohl los ist. Und irgendwie bekomme ich das Gefühl nicht los, es ist erst der Anfang und dieses Jahr noch einiges in Deutschland passieren wird.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Bis zur Wahl sind es noch 9 Monate
    Viel Zeit für noch mehr Anschläge bei uns was mit Sicherheit passieren wird
    Und Merkel hat nichts eiligeres zu tun als mit ihren 2 -von vielen- Helfern Blumen am Tatort abzulegen
    Wie billig ist das
    Das zeigt wieder einmal mehr das wahre Gesicht dieser Despoten
    Anstatt bei den Angehörigen vorbei zu gehen Beileid zu wünschen für dieses Massaker gibt's Blumen am Tatort
    Die ersten Spatenstiche für ihre eigenen Gräber haben sie geschaufelt
    Merkel kann in keinster Weise mehr die Sicherheit der deutschen garantieren auch weiss Merkel das alles dieses ihre alleinige Schuld ist
    Die deutschen werden nicht vergessen was Weihnachten 2016 in Berlin passiert ist
    "Der Tanz um's goldene Kalb ist eröffnet
    Die Götzen sind diesmal selbst gemacht"
    Und es wird schlimmer werden noch viel viel schlimmer
    Wir werden von Satanisten regiert

  1. zwroclawia sagt:

    Den unterschreibe ich auch!

  1. Goodbye EU sagt:

    Ich glaube auch. Der "Spaß" fährt erst richtig an.

  1. Skeptiker sagt:

    Das Verhalten der "Politeliten" kann nur als zynische Opferverhöhnung gewertet werden. Als Angehöriger von einem der Opfer könnte ich das nicht ertragen.

  1. Said Abele sagt:

    @ PolicyOfTruth
    Ich hab das auch im Urin das es in diesem Jahr noch weiter gehen wird. An den Feiertagen vielleicht oder sogar in der Sylvester Nacht. Damit jeder Deutsche Bürger die Angst mit ins Jahr 2017 nimmt.

    Ich werde auch das Gefühl nicht los das sich hier der Mossad stark einmischt.

    Wenn zwei sich streiten (Christen / Muslime) freut sich immer der dritte (Der Jude). Wer profitiert wohl am meisten von solchen Unruhen, opfern und dem ganzen Chaos ? Das KÖNNTE auch der Grund sein warum die Politiker und Behörden sich zurück halten.

    Alles natürlich nur Spekulationen die ich nicht beweisen kann, aber lieber zweifeln und spekulieren als bedingungslos zu akzeptieren.


  1. m74 sagt:

    Und ich dachte Mutti-Merkel lässt nur Lehrer, Doktoren, Ingenieure und hochgebildete ins Land. Aber LKW Fahrer?
    Dabei sollten doch die Flüchtlinge für mehr Bevölkerung sorgen und den demografischen Wandel verlangsamen. Und ihn nicht beschleunigen.
    Da muß sich Mutti wohl was anderes einfallen lassen. Wie wäre es mal mit einem Geburtenanreiz?

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Tom sagt:

    Die Bevölkerung versteht leider den Zusammenhang nicht, dabei ist der sehr logisch, wenn man die Dinge so sieht, wie sie tatsächlich sind.
    Es ist doch eindeutig, dass die USA den IS unterstützt und im Grunde gegründet bzw. gross gemacht hat. Haben die ja selber zugegeben.Deutschland unterstützt den IS genau so bzw. eher indirekt, macht aber alles was USA sagen, anders gesagt, Deutschland ist nicht gegen den IS, also nicht der direkte Feind. Warum verübt also der IS in Deutschland Anschläge? Man muss sich immer fragen, was will derjenige mit dem Anschlag erreichen? Mal angenommen, die wollen sich an Deutschland und deren Politik rächen, weil Deutschland gegen den IS ist, was es ja nicht ist. Abe rmal angenommen es ist so, dann würde ich als IS doch nicht die unschuldige Bevölkerung "erschrecken" sondern eben gezielt die Politiker die entschieden haben gegen den IS zu handeln. Es wird doch kein IS daran glauben, wenn er unschuldige Menschen verletzt, dass dann Merkel sagt, also noch mal und ich nehme den Hut? Was will der IS also mit den Anschlägen erreichen?
    Wenn also die USA sozusagen direkt und indirekt den IS unterstützt, dann bestimmt auch die USA wo und welche Anschläge der IS verübt werden soll. Es ist kaum zu glauben, dass die USA den IS unterstützt und der die USA-Freunde angreift.
    Somit lässt das Gesamtbild nur eine logische Schlussfolgerung zu. Die USA verübt unter dem Schutzmantel des IS die Anschläge in Deutschland. Alles andere ergibt keinen Sinn, es sei denn jemand kann mir den Denkfehler zeigen, den ich habe.

  1. Hallo Freeman, für mich ist das nichts anderes als BRiD-Terror. Entweder gar von den Geheimdiensten orchestriert(wie damals der Anschlag auf das Oktoberfest) oder eben durch diese verbrecherische und volksfeindliche Politik dieser BRiD-Besatzungszone bzw. dessen Lakaien verursacht oder gefördert. Nicht nur die Merkel muss weg, die ganze Bande stinkt !!

  1. Sinan Ünsal sagt:

    Hallo Leute,
    zunächst mein Beileid an die Deutsche Bevölkerung und an die Angehörigen. Das das Merkel Regime voll umfänglich verantwortlich für den Chaos in Deutschland ist steht außer Frage.
    Freeman doch was schlägst du vor? Ok, bei den nächsten Wahlen werden die Verräter abgewählt und AFD kommt an die Macht. Was nun? Ist AFD die Lösung für Deutschland? Was soll die AFD genau tun damit es Deutschland besser geht? Eine "Säuberung" in der deutschen Bevölkerung indem man gegen die muslimische Bevölkerung vor geht? Moscheen schließen? Türken und Ausländerhass schürt? Ich bin selber türkischer muslimischer Herkunft und verurteile diese kranken Anschläge aufs schärfste und stehe auf der Seite der Deutschen Bevölkerung!
    Du sprichst konkrete Probleme an und regst zum denken an, ist klar. Doch was ist die Lösung? Eine Lösung ist keine Lösung wenn du weitere Probleme dadurch erzeugst.
    Die Spaltung der Gesellschaft war und ist das Ziel der Eliten. Steuern wir nicht geradeaus darauf zu?!
    VG

  1. FreetheWorld sagt:

    Mir ist noch folgendes aufgefallen:
    Laut Medieninformationen sollte der Fahrer die Teile an ThyssenKrupp ausliefern, genauer gesagt an folgende Niederlassung: Friedrich-Krause-Ufer 16, 13353 Berlin.

    Nachdem der Fahrer dort abgewiesen wurde, da er zu früh eintraf, stellte der den LKW "in unmittelbarer Nähe" ab.

    In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten Ausländerbehörde Abteilung IV, Friedrich-Krause-Ufer 24, 13353 Berlin.

    Dort sollte meiner Meinung nach auch ermittelt werden um verdächtige Personen zu erfassen, die sich zwischen 15 und 17 Uhr dort aufgehalten haben (evtl. Überwachungskameras?).

  1. Perfekt erklärt ! Nur müssten 80 Mio. Deutsche das auch verstehen tuen sie aber nicht ! Alle gezielten Anschläge werden von Geheimdiensten kontrolliert und platziert das heißt es muss ein Sinn ergeben warum wo und weshalb Anschläge passieren und der Sinn an dem Anschlag ist : mehr Polizeistaat mehr Kontrollen Überwachung

  1. Yello64 sagt:

    Aus meiner Sicht sollte man auch die Organisatoren zur Rechenschaft ziehen.
    Warum z.B. waren zu angrenzenden Straßen und Plätzen keine Betonsperren errichtet wie man sie auf jeder Straßen/Autobahnbaustelle vorfindet egel ob sie dort Sinn machen oder nicht? Mit solchen simplen Sperren hätte ein derartiges Attentat von vorn herrein verhindert werden können und wäre mit geringem Aufwand umzusetzen gewesen. Selbst fehlgeleitete PKWs auf der angrenzenden Straßen hätten schon zu einem Blutbad geführt weil es keinerlei Schutz auf der Fahrbahnseite gab und gibt. Hier haben die Organisatoren und sogenannten Sicherheits Beauftragten gewaltig geschlafen.

  1. Freeman sagt:

    Ich geb's auf, wenn ich so einen Kommentar lese. Ich habe tausende Artikel geschrieben und dann kommt das? Erstens ist es nicht meine Aufgabe als Nicht-Deutscher euch Lösungen vorzuschreiben. Oder braucht ihr wieder einen "Führer" aus dem Ausland, der euch bei der Hand nimmt, weil ihr hilflose Kinder seid?

    Bei 80 Millionen Einwohner gibt es niemand der ein echter Patriot ist und eine kompetente Alternative zu Merkel??? Es gibt keine Führungspersönlichkeit der endlich die Karre aus der Scheisse zieht? Der Deutschland wieder grossartig macht? Wie armselig seid ihr?

    Jetzt habe ich mit meiner Syrien-Reportage bewiesen und auch durch die Befreiung von Aleppo, die Flüchtlinge können wieder zurück in ihre Heimat. Also sofort ein Rückkehrprogramm einleiten, mit finanzieller Hilfe für den Wiederaufbau.

    Hunderttausende müssen nach Hause gehen, dort wo sie hergekommen sind. Es gibt keine Grund mehr in Deutschland zu sein. Ein Flüchtling hat kein Dauerbleiberecht sondern nur einen vorübergehende Unterschlupf.

    Dann danach das wichtigste ist, die amerikanischen Besatzer loszuwerden und die Souveränität wieder zu erlangen. Raus aus der NATO und aus der EU. Raus aus allen Kriegen. Die Sanktionen gegen Russland aufheben und Freundschaft mit Moskau einleiten. Statt Atlantikbrücke, die man demontieren muss, die Seidenstrasse und die Achse Paris-Berlin-Moskau-Peking aufbauen.

    Ach ich habs satt immer wieder und wieder vorzuschlagen was gemacht werden muss. Wisst ihr was, macht weiter so, wählt wieder Merkel,lasst euch überrennen, die Islamische Republik Deutschland werden ... denn es geht euch ja SOOOO GUUUUT ... Und Tschüss!!!

  1. Edward sagt:

    Wenn ihr Merkel/CDU wirklich los werden wollt, dann hilft nur ein gewaltsamer Umsturz

    Es geht einfach nicht mehr anders in Deutschland. Selbst wenn Merkel/CDU nix mehr zu melden hätten, das nexte verräterische Arschloch mit seiner verlogenen Partei steht schon in den Startlöchern um Deutschland weiterhin ins Verderben zu führen

    Ja selbst wenn die AFD die absolute Macht hätte, gebe es noch immer irgendwelche korrupten Spacken die sich von Lobbyisten kaufen lassen würden um Deutschland zu verraten. Grade die AFD ist nix anderes als ne CDU 2.0

    Es muss nen militanten Umsturz geben, organisiert ausm Untergrund. Doch leider fehlen die Leute in Deutschland dafür. Die Jugendlichen sind schon hirngewaschen mit multikultireller Scheisser, den Älteren fehlt das Feuer und Leuten mit Migrationshintergrund (wie zum Beispiel) kann es scheissegal was in Deutschland abläuft, denn schließlich sind die Eltern/Großeltern/Vorfahren eben nicht aus Deutschland (von daher keine Verpflichtung zu Loyalität)

    Überhaupt wenn viele (originalen) Deutschen selbst nicht loyal zu ihrem Land sind, warum sollten es dann 'türkische' Deutsche sein

  1. InformU sagt:

    Wenn ich das schon wieder lese ... Sinan du lebst doch in Deutschland oder? Also bist du auch deutscher Staatsbürger. Das ist das große Problem an der Sache, welche die dummen Politiker nicht verstehen. Wir können integrieren wieviel wir wollen, die Menschen aus dem Ausland werden sich nicht als Deutsche fühlen( nicht alle). Die Muslime in Deutschland distanzieren sich m.M. zu wenig von dem radikalen Glauben. Distanzieren sich aber von den deutschen Werten und die Politik ist so links und liberal, dass wir den "Gästen" das Leben so schön wie möglich machen. Gäste, weil die meisten in der Rente wieder in die "Heimat" möchten.

    Freeman hat Recht, dass wir selbst klar kommen müssen. Die AFD ist die einzige Partei die den Schneid hat sich dem gekauften Shitstorm der Medien zu stellen. Ein Krieg scheint unausweichlich, wenn man sich die Probleme der Finanzwelt ansieht. Mal sehen für wen die Mitbürger dann sind, oder hauen sie wieder ab?

    Ich bin gespannt, ob die deutschen Bunderbürger bis nächstes Jahr zu den Bundestagswahlen aus den geschehenen Ereignissen gelernt haben.

  1. FreetheWorld sagt:

    Gerade gehört, dass der Verdächtige wieder frei gelassen wurde! Ist sowas möglich?

    Das muss man sich mal vergegenwärtigen:
    Ein Passant sieht den Verdächtigen aus dem LKW steigen, folgt ihm und informiert die Polizei, welche diesen dann festnimmt und verhört. Zugegebenermaßen gibt es dann nur die Aussage des Zeugen und der Verdächtige scheint wohl ein "Alibi" zu haben. Ok. Aber einen TERRORverdächtigen nach nur EINEM Tag aus der U-Haft zu entlassen ist doch wohl mehr als fragwürdig??? Ich mein der Zeuge hat ihn gesehen, wenn er nicht lügt. Da muss er ja schon ein wasserdichtes Alibi haben und alle Zweifel müssten 100% aus dem Weg geräumt sein. Zudem was für einen Anwalt kann sich dieser denn mit seinem Flüchtlingsstatus leisten, dass er so schnell wieder da raus kommt. Ich mein es gibt Leute, die unschuldig VIEL länger in U-Haft saßen für wesentlich weniger schlimme Taten. Neben einem Terroranschlag ist das 12-facher Mord und versuchte Mord an Tausenden Personen die sich dort befanden.

    Natürlich ist er zu entschädigen, wenn er dann unschuldig in U-Haft saß. Aber sollte man sich nicht entsprechend der Umstände ETWAS mehr Zeit nehmen um alles zu überprüfen?

  1. hans wurst sagt:

    ich denke mal es war Putin oder sie finden die DNA von Uwe Mundlos

  1. Skeptiker sagt:

    Danke für Deinen Kommentar Freeman. Es ist zum verzweifeln!

  1. Eli Ballo sagt:

    StGB 263,13 über den Betrug, durch Unterlassen, meine ich, ist bei Bundesregierung in Mode, siehe Djure. Wenn ich verschweige, dass mein Auto schonmal lackiert wurde, schreit jeder Richter Betrug. Wenn die Bundesregierung verschweigt, alles überlackiert und es dadurch zu Miliardenschäden, Tozen, Vergewaltigten und psychisch terrorisierten kommt ist das natürlich sofort abzulehnen, dies ist ja kein Betrug...weitergrasen...

  1. carlo sagt:

    Ganz ehrlich Freemann die Deutschen werden wieder CDU wählen, weil sie nix checken. Die Sache ist noch nicht durch denke ich. Weil der Attentäter diesmal nicht Tod ist, kann man eine Falsflag nicht zu hundert Prozent ausschließen. Aber das ändert nix an der grenzenlosen Unfähigkeit der Deutschen. Ich werde mir die Ecke bei dir genauer ansehen im nächsten Jahr. Die Hoffnung habe ich nicht mehr, das hier in Deutschland ein wundersames Erwachen statt findet. Ich mein ganz ehrlich Leute, ein Bespiel sagt doch alles: Auf dem Rotenplatz an Silvester. Selbes Szenario wie in Köln. Da hätts die Polizei nicht mal gebraucht. Die Männer wären nicht heile da weg gekommen sag ich euch und das ist noch rosig formuliert ...
    Nur noch weichgespühlte Vollkaskoidioten die konform sind hier. Scheiß werbeverseuchte Hipsteropfer die das Maul nur aufreißen wenns opportun ist. Man muss es doch mal so sagen Freemann. Sich so abspeisen zu lassen:" Wir können die nicht abschieben weil keine Papiere..." Das ist doch der größte Witz. Das heißt für jeden anderen Menschen schlicht und einfach wir wollen nicht abschieben. Deutschland hat alle Möglichkeiten andere Länder dazu zu zwingen. Aber wie du schon sagst es brauch dafür Leute die auf den Tisch hauen. Was soll die EU sagen wenn Deutschland sagt wir fahren jetzt diese oder jene Poltik weil das Land ihre Leute nicht aufnehmen will? Ohne das Geld aus Deutschland heist es Saionara EU.

  1. Reddevil1212 sagt:

    Wieso wird hier immer von "Türken" in Deutschland gesprochen?
    Klar,bilden sie sicher die Mehrheit der Ausländer als Gruppe aber es gibt genug anderen Ausländer in Deutschland.

    Und es gibt in Deutschland sicher genügend Patrioten und auch türkischstämmige die aufstehen und gerne was machen wollen, aber leider braucht es geld um was zu erreichen.
    Wenn ich mich zb in irgendeiner Partei organisiere, scheiss egal ob AFD CDU SPD dann muss ich da erstmal durch und den ihr kack Programm vertreten.

    Will ich ne eigene Partei gründen, brauche ich Geld, das ist Fakt
    und ich brauche Charisma und nen guten Plan

    Trump konnte gewinnen, weil er einfach mega viel Kohle hat und natürlich einfach die Zeichen der Zeit erkannt hat und wusste, was die Leute wollen

  1. Tamoka sagt:

    Was mir zu dem Szenario einfällt, die Ungereimtheiten und meine Gedankengänge dazu:

    1. Der eigentliche Fahrer des polnischen LKW lag tot auf dem Beifahrersitz.
    (Weshalb fuhr der polnische Fahrer den LKW denn nicht selbst durch B-Charlottenburg? War er zu diesem Zeitpunkt etwa schon tot? Wurde er vor seinem Tod auf den Beifahrersitz gezwungen und von wem? Wer übernahm daraufhin das Lenken des LKW und warum? Wurde der polnische Fahrer gezwungen, vom Beifahrersitz aus den späteren LKW-Lenker beim Fahren durch Berlin einzuweisen? Wurde der polnische Fahrer umgebracht, weil er sich widersetzte bestimmte Handlungen durchzuführen?)

    2. Der gefaßte vermeintliche Täter hinterließ lt. Ermittlungsbehörden keinerlei belastende Indizien, d. h. es befanden sich seine Fingerabdrücke nicht am Lenkrad und nicht im Fahrzeug, er hatte keine Schmauchspuren an den Händen, es fanden sich keine sonstigen eindeutigen Beweise seiner Täterschaft, die ausreichen würden, einen Haftbefehl gegen ihn zu erwirken.
    (Wurde der LKW von einer ganz anderen Person gelenkt, als von der, die uns von den Ermittlungsbehörden als der mutmaßliche Täter benannt wurde? Wer fuhr den LKW tatsächlich, nachdem der polnische Fahrer umgebracht wurde?)

    3. Es soll lt. erfahrenen LKW-Fahrern so gut wie unmöglich sein, daß ein Anfänger einen LKW der Marke Scania mit einem fast 15 m langen Auflieger schadlos - noch dazu mitten durch Berlins City - steuern kann.
    (War die Karambolage mit Toten und Verletzten auf dem Berliner Weihnachtsmarkt evtl. eine Havarie eines ungeübten Fahrers? Und nicht etwa ein Anschlag mit terroristischem Hintergrund, wie uns die Verantwortlichen schon kurz nach dem Vorfall glauben machen möchten?)

    4. Der LKW war mit einem GPS-System ausgestattet, anhand dessen lückenlos Zeitangaben, Fahrstrecke, Fahrdauer, Pausen, Neustart und Weiterfahrten etc. nachvollzogen werden können.
    (Weshalb wurden hierzu von den Ermittlungsbehörden - insbesondere für die Zeit zwischen dem lezten Kontakt des polnischen Fahrers mit seinem polnischen Spediteur um 16:00 h bis zum Vorfall am Berliner Weihnachtsmarkt - keinerlei Auswertungen/Erkenntnisse bekannt gegeben?)

    5. Der LKW kam aus Italien (!!), wo er Eisenteile geladen hatte, mit Lieferziel Deutschland. Der polnische Fahrer hat um 16:00 h seinem Spediteur mitgeteilt, daß er erst verspätet seine Ladung abliefern kann und deshalb einen längeren Aufenthalt haben würde.
    (Wo befand sich der polnische Fahrer zum Zeitpunkt seines lezten Kontakts mit dem polnischen Spediteur? Hatte er möglicherweise außer der Eisenteil-Ladung noch sonstige freiwillig bzw. erzwungen zu überbringende "Ladung"? Sollte letzteres zutreffend sein, dürfte das Terrorszenario möglicherweise präsentiert worden sein, um ein neuerliches Politik- und Grenzsicherungsversagen zu kaschieren?)

  1. Sinan Ünsal sagt:

    Hallo Freeman,

    scheint so, das ich als gelegentlicher Leser deines Blogs einen Wunden Punkt getroffen habe. wir brauchen sicher keinen Führer in DE. doch was genau motiviert dich dazu, als "nicht-deutscher", deutsche Probleme anzusprechen. Die Nächstenliebe?

    Wie es aussieht gibt es wirklich keine echten Patrioten als Alternative und zugegebenermaßen hätte ich es sehr schwer als einer mit Migrationshintergrund :) Es würde an der Glaubwürdigkeit scheitern, nicht an meiner Loyalität Deutschland gegenüber!

    Nun ja, sonst muss ich dir wirklich Recht geben. Sobald ein Land wieder sicher ist, müssen die Schutzsuchenden zurück und ihre Heimat wieder aufbauen. Raus aus der NATO und der EU ist sowieso klar!

    Wenn mir das alles von der AFD versprochen wird und ich die Gewissheit habe, dass ich als Muslim aufgrund meiner Herkunft und Religion nicht verfolgt, verurteilt und unter Generalverdacht gestellt werde Terrorismus zu unterstützen, verspreche ich die AFD zu wählen! Ein Patriot zu sein, bedeutet sicher nicht Ausländerhass zu schüren und Politik über gewissen Minderheiten zu betreiben. Vielmehr würde ich auf eine Politik setzen wollen, das die ganze deutsche Gesellschaft vereint und zusammen hält. Die Interessen aller, unabhängig von Herkunft und Religion müssen auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden.

    Jedenfalls ist das meine Meinung.

    VG

  1. Serk Bulbul sagt:

    Was bringt das denn wenn Merkel weg ist ? Wenn sie weg ist heisst es ja nicht das die Flüchtlinge auch weg sind. Denn die bleiben alle hier...

  1. Ben Ass Bee sagt:

    GG Artikel 146 Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.



    Ich verstehe nicht, warum das solang dauert. Ist doch ganz einfach. Keine Strafanzeige stellen, sondern ...

  1. Tom sagt:

    Wegen Merkel anzeige da gab es hunderte, die wurden alle eingestellt, einige ohne Begründung und einige mit Begründung es hätte eine Notsituation gegeben, darum hätte man alle ohne Kontrollen rein lassen müssen.
    Tatsächlich gab es keine Notsituation, da die Flüchtlinge alle bereits in sicheren Ländern waren. Wer also eine Anzeige macht, sollte dies Argument auch gleich noch erwähnen, bringt sicher nichts, aber nur zur Info.
    Die Justiz ist nicht unabhängig, da de oberste Staatsanwalt von der Regierung bestimmt wird, somit wird alles gegen die Regierung eingestellt.

  1. Ben Ass Bee sagt:

    GG Artikel 146 Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    Sagt euch das was..? Ist für mich eine Lösung... Für Euch?

    Da kann Mensch mal was neues machen...

  1. Peterpp sagt:

    Ich bin stiller Leser und möchte nun doch mal eine Frage stellen: Man kann über Merkels Politik und Flüchtlingskrise denken was man will, aber nach euren Beiträgen z.B. hättet ihr die Aufnahme Flüchtlinge z.B. verboten oder man stellt sich vor ymerkel hätte das alles nicht so gemacht wie sie es gemacht hat, Deutschlamd wäre evtl sicher und abgeschottet. -> Das Leid und der Krieg auf der Welt, in Syrien, die Kinder und Menschen die wirklich Hilfe suchen bleiben doch bestehen, nur Deutschland kriegt nichts ab, ist euch das völlig egal? Ich verstehs nicht. Solang in D. alles ruhig bleibt ist der Rest der Welt egal, so schätze ich viele ein.

  1. Tom, die USA wurden in ihren Angriffen von Israel motiviert! Es wird jetzt brand interessant was Donald Trump mit dem CIA macht! Nur die Aufkündigung der bedingungslosen Zusammenarbeit mit Israel erklärt die Angriffe auf Donald Trump. So ein Anschlag könnte vom Mossad geplant worden sein.

  1. Tom sagt:

    Peterpp der Krieg wurde von USA organisiert und durchgeführt. Deutschland hätte sich abschotten müssen, und die US-Politik verurteilen sollen. Sanktionen gegen USA usw. aber da Deutschland nicht unabhängig ist, wird es von der USA regiert, geschwächt und ins Chaos getrieben, damit es nicht grösser als die USA wird, was die Macht angeht.
    Ausserdem konnten alle Flüchtlinge in den Nachbarländern Unterschlupf finden, jetzt ist der Krieg fast beendet und sie hätten zurück gehen können. Deutschland hätte mit Geld helfen können und es wäre allen geholfen.

  1. Sarahxhue sagt:

    https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/politik/ausland/terrorgefahr-us-aussenministerium-raet-zu-vorsicht-bei-europareisen-in-der-weihnachtszeit_id_6236992.html?client=safari

    Amerika warnt vor Einreisen nach Europa noch bis Ende Februar.. was ist davon zu halten?

  1. Unknown sagt:

    Es gibt aber auch einfach blöde Idioten die den scheiss von Isis glauben und dann eigenständig solche Anschläge begehen weil Gehirngewaschen ...

  1. Freeman, ich weiss nicht was Du willst!

    DIE Deutschen sehen die sogenannte Bundestagswahl als Wahl, wen man zur "Mutti des Jahres" oder ersatzweise zum "Mann des Jahres" wählt (was immer das auch sein mag), mit Politik hat das für die alles überwiegenden Mehrheit nicht das Geringste zu tun. "Die da oben machen ja doch, was Sie wollen!" Richtig, solange man Blockparteien wählt, bekommt man die immer gleiche Politik von den Leuten, die man gewählt hat, serviert.

    Rentenkürzung auf die Hälfte, Grundsicherung, Hartz IV°, Niedriglohnsektor, Zeitarbeitsverträge, Leiharbeit, prekäre Beschaäftigungsverhältnisse, Aufstocker, Krieg in Syrien, Mali etc. pp., alles kein Thema, DIE Deutschen liiiieben Ihre Mutti !

  1. Heute war ich in der City von Köln unterwegs und ich habe mir das Treiben mal angeschaut. Keinen Menschen haben die Terroranschläge auch nur im entferntesten interessiert. Alle waren wie aufgeseuchte Hühner nur mit dem Kommerzeinkauf beschäftigt. Die Krönung war was in der Bildzeitung stand:

    Hab den Namen vergessen, aber das ist der Typ von der Sendung "Shopping Queen".
    Die Titelseite lautete "SEINE ERSTE FREUNDIN IM LEBEN WAR EIN MÄDCHEN!"

    Ich dachte:"Alter Schwede, was geht´n hier ab? Wir alle sind gerade auf´m Weg schnurstracks in die tiefsten Ebenen der Hölle am fahren und die Pisser texten wat von das die homosexuelle Shopping Queen sein erstes Mal mit einem Mädchen hatte? Wen zum Teufel noch mal interessiert es mit wem dieser Typ als erstes im Bett war?
    WEN ZUM TEUFEL NOCHMAL? WOLLT IHR MICH ALLE VERARSCHEN?"

    Und ging dabei kopfschüttelt durch die Stadt.

    (Wieso muss ich jetzt an die Doors denken mit dem Song "The End"?)

    ~

    Vom Neumarkt aus bin ich bis zum Brunnen wo der Weihnachtsbaum steht, mit einem grimmigen Blick durch die Gegend gelaufen und die Leute die mich sahen waren etwas verunsichert. Vom Brunnen bis zum Kölner Dom bin ich dann mit einem Lächeln durch die Gegend gelaufen und alle Menschen waren auch fröhlich und gut gelaunt.

    Wie leicht man die Lemminge verunsichern kann, mit ein wenig Psychotricks, das ist erstaunlich, wie schwach einige sind.

    Am Kölner Dom angekommen gab es dann auch direkt wieder Ärger mit einem Taschendieb der von der Polizei verhaftet worden ist. Etwa eine halbe Stunde später nachdem ich per Bahn nach Ehrenfeld gefahren bin, besuchte ich meine Mutter auf ein Kaffee und sah dabei im TV das es eine Evakurierung wegen einer Bombendrohung am Hauptbahnhof gab, der dann auch wieder aufgehoben worden ist.

    Tja Leute, wer nicht hören will muss fühlen, der Krieg ist nun vor unserer Haustür und wir brauchen nicht mehr im TV schreckliche Bilder von Kriegen zu sehen. Geht mal raus in die Innenstadt, dort habt ihr jeden Tag Krieg und es wird noch mehr Bombenstimmung geben, darauf können wir alle Gift nehmen, wenn wir uns nicht dagegen wehren.

    Ich bin für ein Sturm auf Berlin.

    Alle Verbecher und Verräter fortjagen aus der Stadt und ins Gefängnis stecken lassen.

    Kommt Bürger der deutschen Republik!

    Was die Franzosen schaffen konnten, schaffen wir auch!

    Es lebe die Republik und die Freiheit!

  1. carlo sagt:

    Du hast das Problem nicht verstanden und scheinst mir etwas im Mainstreamdenken gefangen. Es geht nicht um Menschenliebe sondern du wirst getäuscht. Es geht ums Geld und diese Form von Hilfe bedeutet Krieg gegen das einheimische Volk. Das ist nicht wertend gemeint, sondern eine Feststellung. Ein Volk jedweder Art stellt immer in Ökosystemen einen Schutzmechanismus für das Individuum dar. Die soziale Veranlagung im Menschen wird fehlgeleitet durch Manipulationen und Täuschung. Das sociale Gefüge wird zunehmend gezielt Verändert. Durch eine Art Bestechung durch Bequemlichkeit wird die Rückkopplung von natürlichen Feedback verhindert. Daher wird dieses System, dem Menschen seit dem Gedenken Anfang innewohnenden in Zukunft nicht mehr Schützen können und ihn in einer Art schutzlos machen, welche noch nie existiert hat. Du verkennst das die Politik diesen Krieg in Syrien locker verhindern kann, wenn Sie entschieden gegen die ISIS vorgehen. Die Frage ist natürlich wieso dieses nicht längst passiert ist. Oder glaubst du Länder unterhalten Armeen zum Spass? Jetzt sagst du: Naja der Assad ist nen fieser Mörder dem helfen wir ja nicht auch noch. Nunja was soll ich dir sagen. Der Einsatz wäre für alle Europäischen Länder bedeutend billiger als die Kosten der Flüchtlingskriese auf die nächsten Jahre gerechnet. Vom Leid was verhindert hätte können sprechen wir mal nicht. ISIS zumindest dort regional im Sinne einer militärischen Auseinandersetzung zu vernichten sollte als Option nicht schwer vorstellbar, geschweige denn umsetzbar sein. Du kannst es dir vll. nicht Vorstellen aber das heißt nicht das es nicht wahr ist.

  1. Naim Name sagt:

    @Tom
    Endlich einer der mal klar denken kann auch wenn es mal hektisch werden sollte!

    @ Freeman, Dein Spruch wo ich bis zum Gram mitnehmen werde! "Immer wenn was (zb solche Anschläge) passiert, soll man denken, wem dient das!?"

    Sicher nicht dem Islam! Vor allem nicht den Muslimen die seit Generationen hier leben und sich integriert haben und sich Zuhauses fühlen! Bitte Leute setzt Euren Verstand ein!

    Ps. Warum ist Beifahrer tot und Fahrer konnte quasi unversehrt fliehen. Für mich ist da was faul! Wie kann ein "moslem" dis mit seinem Glauben vereinbaren wo unschuldige Menschen nicht getötet werden dürfen etc!? Des weiteren hätte er auch muslimischen Bürger umbringen können wie in Frankreich.

  1. Jo sagt:

    Freeman, du schreibst in einen anderen Beitrag über den Euro, "..nur damit der Verdacht nicht auf einen Flüchtling fällt".
    Jetzt hat man den Verdächtigen freigelassen, ich frage alle hier, ...ist das so, hat ihn einer gesehen, wenn ja, meldet euch.
    Es kann sein, er ist doch der Täter und es wird nur so getan als ob er es nicht ist, alles ist möglich, wirklich alles. Der der ihn verfolgt hat ist doch kein Idiot.
    Bitte einfach mal nachdenken ob diese Version inbetracht käme.

    Ähnlich war esdoch mit dem Flüchtling in Sachsen welcher verschwunden ist, der der seinen Kumpel festgehalten hat, damit er keinen Anschlag macht, erinnert ihr euch.
    Sollten sie niemanden finden wer das getan hat, dann ist die Sache für mich klar,
    warten wir es ab.
    Es DARF kein Flüchtling sein, denn dann ginge es hier los, man tischt uns Lügen auf ohne Ende, ich glaube denen nichts mehr.
    Seit dem Einsturz der Türme, wo die gesamte Welt angelogen und vorgeführt wurde, da ist alles, aber auch alles möglich, wir werden verblendet und für blöd gehalten.
    Bitte bedenkt, diese Lügen haben 3000 Menschen in den Türmen und vielen anderen lieben Menschen in vielen Ländern das Leben gekosten, vom Leid will ich gar nicht sprechen.


  1. Peter Vogl sagt:

    Merkel ist eine, vom Rinderwahn befallene Kuh, die längst geschlachtet werden sollte.

  1. Tamoka sagt:

    Heute, Mittwoch 21.12.2016 findet um 18:00 h direkt vor dem Kanzleramt in Berlin eine Mahnwache für die Opfer des Anschlags statt.

    Oganisiert wird die Mahnwache von Götz Kubitschek und Philipp Stein von www.einprozent.de, anwesend sind u. a. auch Alexander Gauland und Björn Höcke. Jeder, der mit den Zuständen in der BRD nicht einverstanden ist und die Möglichkeit hat, sollte dort erscheinen und Merkel nebst Konsorten zeigen, was das Volk (nicht) möchte.

  1. Die Wahrscheinlichkeit für eine FAlSE FLAG Aktion geht rasant über 90% . Es wurde ein Ausweis gefunden, Todsicheres Zeichen für eine CIA oder Mossad Aktion, nur wer tötet 12 Menschen ohne erkennbaren Nutzen? Ist es der Währungskollaps oder die Vorbereitung für den Ausnahmezustand um Wahlen zu verhindern?

  1. Welch Zufall wieder, daß schon wieder ein Ausweis gefunden wird am Tatort...Naja, es gibt Zufälle auf der Welt :)
    Welchen Nutzen sollte jemand haben ? Naja ich sage nur "Flüchtlinge" - Diese armen Menschen sind sehr vielen in DE ein Dorn im Auge, mitunter begreift auh die Politik, daß sie sich hier wohl ein bißchen übernommen hat...

  1. Rog Wi sagt:

    Die Person, nachder nun anhand gefundenem Ausweis Bundesweit mit Hochdruck gesucht wird ist bereits Tod oder wird sterben.
    (Ausser es stellt sich wieder heraus dass es der "falsche" war, wie auch schon..)

    Diese Wiederholungenm sollten langsam JEDEM auffallen. Zählt Bitte alle mal nach unter welchen Umständen Dokumente wie Ausweise etc. seit dem 911 an Tatorten gefunden wurde...

    Ich glaube beim ersten Verdächtigen (Plan A) ist was planmässiges schief gelaufen. Darum jetzt Plan B! Wenn hier anhand Zeugenaussagen oder Videos was wiedersprüchliches auftaucht wird dies von der REGIE (wer auch immer hier die Finger im Spiel hat) quasi in Echtzeit im Tagesgeschehen geradegebogen.

    Mickey Mouse Hefte sind glaubwürdiger. Die Geheimdienst-Tricks werden seit Jahrzehnten wiederholt, und zwar vor unseren Augen..

    Danke Geschichte, dass du dich wiederholst.

  1. feng shui sagt:

    OMG, da hat der Ani.s (vom Planeten Tatooine, meine aus der Stadt Tataouine) doch glatt sein Ausweisdokument vergessen. Ich kann nicht mehr...

    Lebe in Berlin, hab dort ein Café. Dachte da kommen nun alle am nächsten Tag und sind komplett aufgelöst und irritiert, wie nach Charly. Gar nichts, cool wie Eis die Leute. Finde ich gut. Allerdings geht so der Plan eben vielleicht nicht auf, die Menschen so zu emotionalisieren, dass bei Ihnen das Hirn aussetzt und so neue Gesetze oder ähnliches zum Wohle der Sicherheit eingeführt werden können...

  1. Unknown sagt:

    Freeman, glaubst du das? Dass der Terrorist seine Duldungspapiere am Tatort vergisst? Und dass man die übersehen hat, während man stundenlang nach Spuren von dem ersten Verdächtigen gesucht hat? ICH NICHT!

  1. beroshima sagt:

    Lutz Bachmamm twitterte keine zwei Stunden nach dem Anschlag, dass der Täter ein tunesischer Moslem war und beruft sich dabei auf die Berliner Polizeiführung.

  1. Sonderbar, dass der vermeintliche Attentäter seine Geldbörse mit dem Duldungsschein im LKW zurücklässt !

    *Ist es denkbar, dass mit dem nun gesuchten 24j Tunesier von der effektiven Täterschaft eine falsche Spur gelegt wurde und heute gar nicht mehr lebt?*

     

  1. Egyptian sagt:

    Und das Szenario hat sein erwartetes Ende gefunden, wie ich dir gesagt habe. Weil es so offensichtlich schien, haben die Deutschen die Erschließung dann lieber den Italienern überlassen (was mir sofort in den Sinn kam als Mann nun von einer europaweiten Fahndung sprach). Somit wird auch beim "deutschen elften September" der angebliche Täter nichts über die Hintergründe der Tat sagen können.
    Aber du bleibst wahrscheinlich dabei, dass es keine False Flag war, sonst müsstest du ja einen Fehler zugeben, was wohl eher nicht zu deiner Art passt und nicht deiner Hetze gegenüber Flüchtlingen dient...

  1. Ich beiss gerade in ein Kantholz !

  1. War doch klar daß er erschossen wird, er hat angeblich auf 3 Polizisten geschossen und die haben ihn dann mit ihren Polizei Dienstwaffen quasi hingerichtet.
    Na ja, sei es wie es ist, ich glaube die Version jedenfalls nicht, denn es ist immer dasselbe Theater, wie alles zuvor auch.Sollen sie den verbleibenden Volk das Hirn weiter waschen, mir werden sie es jedenfalls bestimmt nicht, solange ich auf dieser Erde laufe.
    Ändern können wir alle sowieso nichts, aber denken können wir und uns ein eigenes Bild darüber machen, aber ich befürchte, das alles aus den letzten 15-20 Jahre ist die Vorbereitung auf einen 3.Weltkrieg und der wird früher oder später kommen...

  1. t123orrr sagt:

    Alsoo echt Leute, der LKW in dem Dash-Video kann doch niemals da reingefahren sein.
    Der war doch viel zu schnell. Alle schreiben davon, ob Freeman jetz nen Scherz macht oder nicht. Hat doch nichts mit kritischem denken zu tun, wenn man nur entscheidet, welchem Medium man vertraut. Und kein einziger stößt sich an dem Video der Dash-Cam ?

    Is im Prinzip wohl eh egal...

  1. t123orrr sagt:

    ... und wieso zum Teufel steht der gelbe Bus da morgens immer noch rum ? An Strom scheint der ja nicht gebunden zu sein, aber vlcht täusch ich mich ja auch.
    Kann mir das bitte mal jemand erklären ??