Nachrichten

Israel erklärt Neuseeland den Krieg

Mittwoch, 28. Dezember 2016 , von Freeman um 19:00

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat persönlich den Aussenminister von Neuseeland angerufen, Murray McCully, und hat ihn gewarnt, das Sponsern einer UN-Resolution sei eine "Kriegserklärung". Die Resolution des UN-Sicherheitsrat hat Israel dazu aufgerufen, den Bau von Siedlungen auf besetzten und geraubten Land der Palästinenser, einschliesslich in Ost-Jerusalem, zu beenden, denn diese seien illegal.



Die Resolution wurde von Neuseeland und drei weiteren Ländern aufgenommen und unterstützt, und am vergangenen Samstag verabschiedet, nachdem die USA sich der Stimme enthalten hatte. Ein sehr ungewöhnliches Verhalten, wo doch Washington bisher alle UN-Resolutionen, die das kriminelle Vorgehen Israels zu verurteilen versuchten, mit einem Veto verhindert hat.

Als Reaktion hat Israel den Botschafter für Neuseeland abberufen und Neuseelands Botschafter in Israel des Landes verwiesen.

Netanjahu verurteilte scharf die anderen Länder des Sicherheitsrat, indem er die diplomatischen Beziehungen zu ihnen eingefroren hat, die Botschafter heimschickte, die finanzielle Hilfe zu ihnen als Strafe beendete und den US-Botschafter zu sich bestellt hat, um ihn nieder zu machen.

Er hat auch die Gelder für fünf UN-Organisation eingefroren, die er als besonders feindlich gegenüber Israel einstuft.

Er nannte die Entscheidung öffentlich eine "schandhafte anti-israelische Resolution."

Die israelische Zeitung Haaretz berichtete, ungenannte westliche Diplomaten hätten gesagt, es gab ein barsches Telefongespräche zwischen Netanjahu und McCully am Tag der Abstimmung.

"Das ist eine skandalöse Entscheidung. Ich verlange, dass sie diese nicht unterstützen und nicht fördern", schrie Netanjahu den Aussenminister an.

"Wenn sie weiter diese Resolution unterstützen, dann ist das aus unserer Sicht eine Kriegserklärung. Es wird die Beziehungen zerreissen und es wird Konsequenzen geben."

McCully weigerte sich einzuknicken, laut Haaretz, und antwortete Netanjahu, die Resolution wäre übereinstimmend mit Neuseelands Grundsatz in diesem Disput.

Neuseeland hat seine Mitgliedschaft im UN-Sicherheitsrat dazu benutzt, um den Stopp des illegalen Siedlungsbau zu verlangen. Nach zwei Jahren endet der nicht-permanente Sitz im Gremium diesen Monat.

Neuseeland war das einzige westliche Land, dass die Resolution gesponsert hat, zusammen mit Malaysia, Senegal und Venezuela.

Der UN-Sicherheitsrat stimmte 14 zu 0 für die Verurteilung Israels, wobei die Vereinigten Staaten sich enthielten.

Netanjahu hat Obama deshalb eine falsche Schlange genannt, die ihm in den Rücken gefallen ist. Umgekehrt meint Obama das gleiche über Netanjahu, denn er hat alle Versprechen immer gebrochen, von wegen Beendigung des illegalen Siedlungsbau.



Wie können die Konsequenzen und der Krieg, den Netanjahu angedroht hat, aussehen?

Neuseeland kann sich zum Beispiel auf Terroranschläge gefasst machen, wenn ISIS den Inselstaat ins Visier nimmt. Wird doch diese Terrororganisation auch vom Mossad unterstützt.

Oder McCully erleidet einen "Unfall". Autos die von der Strasse fliegen, Fallschirme die sich nicht öffnen und das Ertrinken in der Badewanne sind dabei Methoden.

Könnt ihr euch noch an die Ermordung von Mahmoud al-Mabhouh in einem Hotel in Dubai 2010 durch ein israelisches Killerkommando erinnern?

Siehe meine Artikel hier, hier und hier.

Und Arafat haben sie auch beseitigt. Siehe "Peres bestätigt Arafat wurde ermordet".

"Wikileaks - Israel ermordete einen syrischen General ist auch passiert und die zahlreichen Morde von iranischen Militärs und Atom-Wissenschaftler.

Oder der Mossad hackt sich in wichtige Infrastruktursysteme Neuseelands ein und pflanzt Viren, so wie die Attacke gegen den Iran mit Stuxnet. Dann fliegt halt ein Kraftwerk in die Luft.

Zionisten verzeihen nie und sind immer auf Rache aus!

Netanjahu ist verrückt auf Obama. Er bezeichnete die Stimmenthaltung einen "Überfall" und "Stich in den Rücken" der USA und Obama hätte sich mit den Palästinensern gegen Israel verschworen. Eine absurde Behauptung, denn Obama hat alles für Israel getan und Milliarden an Militärhilfe genehmigt. Gerade wieder 38 Milliarden Dollar für die nächsten 10 Jahre.

Auch die Minister des zionistischen Regimes sind in ihren Beleidigungen nicht weniger ausfallend. Als US-Aussenminister John Kerry seine Abschiedsrede am Mittwoch hielt und dabei einen Friedensvorschlag im Nahostkonflikt machte, sagte Israels Innenminister Gilad Erdan dazu, es wäre ein "erbärmlicher Versuch".

Die Zionisten wollten noch nie Frieden mit den Palästinensern, denen sie das Land gestohlen und von ihrer Heimat vertrieben haben. Der Siedlungsbau zementiert die Annektion, Besatzung und den Diebstahl und macht eine Zweistaatenlösung unmöglich, die aber die USA und alle anderen Länder wollen.

Im Januar wird Frankreich eine internationale Konferenz ausrichten, wo 70 Länder gegen den Einspruch Israels einen internationalen Rahmen für einen Frieden im Nahen Osten verabschieden wollen. Dabei hat Netanjahu Angst, der UN-Sicherheitsrat wird diese Vorschläge auch gutheissen, bevor Obama das Amt am 20. Januar verlässt.

Sieht so aus, wie wenn die Weltgemeinschaft Israels ständige Missachtung des Völkerrechts und des Existenzrechts der Palästinenser satt hat und endlich was gegen Israel einstimmig unternimmt.

Mal schauen was Trump dann macht. Ober er nur im Wahlkampf aus taktischen Gründen sich über Israel positiv äusserte oder auch seine zukünftige Aussenpolitik Israel in Schutz nimmt.

Eigentlich sollte Netanjahu sein Maul nicht so weit aufreissen und Länder bedrohen, denn gestern wurde bekannt, gegen ihn ist ein Ermittlungsverfahren wegen Bestechlichkeit und Betrug von der israelischen Staatsanwaltschaft eingeleitet worden. Er soll 1 Million Euro von einem Franzosen angenommen haben.

Der französische Geschäftsmann Arnaud Mimran sitzt eine 8-Jährige Haftstrafe wegen Betrug ab. Es soll Netanjahu das Geld als Wahlkampfspende 2009 gegeben haben, was dieser bestreitet. Zugegeben hat Netanjahu lediglich von Mimran 40'000 Dollar 2001 als Spende erhalten zu haben.

Sara, die Frau von Netanjahu, wurde schon mehrmals vorgeworfen, Steuergelder für persönliche Zwecke und dem Kauf von Luxusgüter veruntreut zu haben. Netanjahu wird auch zusätzlich vorgeworfen, vom deutschen U-Boot-Bauer ThyssenKrupp bestochen worden zu sein.

Wird Zeit, dass dieser Massenmörder endlich ins Gefängnis kommt. Hat er doch 2014 den Bombenkrieg gegen Gaza befohlen, wodurch 2'310 Palästinenser getötet und 10'626 verwundet wurden, darunter viele Frauen und Kinder!

insgesamt 25 Kommentare:

  1. freiheit für palästina!!!

  1. Chang sagt:

    Schön zu lesen das immer mehr Länder Mut zeigen! Schon Boliviens Präsident Morales hat letzthin verlauten lassen, das er die Rothschild gesteuerte Zentralbank im Land entmachten will. Jetzt finden die Russen in Aleppo allerhand Waffen aus Deutschland, USA, Bulgarien und bestimmt noch von andren angeblichen Wertegemeindschafts Länder :-( Es raschelt und kracht im Unterholz und mann hört es immer lauter und offensichtlicher.

    Als ich vor über 20 Jahren in Israel selbst zu Besuch wahr hat mich dieser fanatische "Extremismus" schon dazumal sehr verstört. Überall Militär wohin mann schaut. Ebenso habe ich Menschen gesehen die an einer Bushaltestelle eine Werbeplakat besprayt hatten, weil darauf eine Frau in Bademode abgebildet wurde. Oder der Vorfall bei der Geburtskirche Jesus, die ich eine Stunde zuvor besucht hatte, und im Hotel danach im Fernsehen erfahren musste, das sich gerade ein Selbstmordantätter in die Luft gesprengt und es einige Opfer gab usw. So das ich mir darauf selbst geschworen habe dieses Land nie mehr zu besuchen!

    Ich habe niemals mehr danach in einem Land das ich besucht habe soviel Wahnsinn gesehen und sogar miterlebt. Dort prallen soviel Fanatismus, Rellgionsideologie, Extremismus, Vorurteile und Hass aufeinander das es einem Angst und Bange macht sich nur annähernd vorzustellen dort leben zu müssen! Das ist für mich ein Schmelzziegel für alles was diese Welt nicht schöner und freier macht. Mir tun wirklich all die Menschen leid dort, die unter solch einer Regierung und ideologischem Irrsinn leiden und büssen müssen und die sind bestimmt noch stärker Gedanken programmiert als wir in Europa es bereits sind! Wenn mann jeden Tag soviel Leid, Blut, Tod, Hass, Rache und Fanatismus sieht, kann es durchaus seinm das mann dabei innerlich irgendwann sogar abstumpft! Vielleicht auch Millitant wird und sich für extremere Gedanken öffnet wenn gerade jemand von der Familie von einer Bombe in Stücke gerissen wurde. Das ist natürlich bester Boden für die Saat um Rachegelüste, Mord und andres schlimmere Dinge poltisch zu rechtfertigen wollen. Ein ewiger Teufelskreislauf.

    Statt im Nahen Osten ständig denn den Menschen diese "angebliche" Demokratie zu bringen, sollten diese Weltorrganisationen und Politiker und alle andren die daran beteiligt sind, erstmal in Israel wieder Frieden stiften gehen und schauen das mann hier eine gute menschliche Lösung darauf findet. Noch nie ein schlechter Boden dem Bauern ein gute Ernte eingebracht! Wie sollen die Menschen dort auch nur an Frieden, Nächstenliebe und Vergebung denken wenn die Gewaltspirale unaufhörlich weiterdreht? Danke Neuseeland, Venezuela, Senegal und Malaysia für den mutigen Schritt! Weiter so....

  1. Wie lange wird sich die Welt noch von diesem im Grunde illegalen Staatskonstrukt verarschen lassen? Es beruht auf verlogene und kriminelle Machenschaften vor, während, zwischen und nach den beiden Weltkriegen. (Hitler, der Geburtshelfer Israels)

  1. Es war ein Fehler ein grosser Fehler gewesen von den Engländern 1949 den Juden dieses Stück Land zu geben was jetzt Israel heisst
    Das Erlebnis sehen wir heute
    Die Palästinenser vertrieben ermordet zu Menschen 2 bzw. 3 Klasse degradiert ständig drangsaliert von den Juden in allen Bereichen des Lebens
    Es wird eng für Netanjahu und seinen Helfern
    Ich bin kein Prophet jedoch es steht geschrieben das Israel vergehen wird und hieran selbst schuld ist da es nicht im Stande ist mit seinen Nachbarn in friedlicher Koexistenz zu leben
    Es heisst:
    "Die Juden das auserwählte Volk"
    Wie auserwählt das sehen wir schon seit Jahren
    Drohungen Kriege Überfälle Morde das ist das tägliche Leben dieses Staates
    Und zu meinen sie können tun und machen was sie wollen
    Was auch schlimm ist ist das unsere Regierung das alles mit unterstützt und ihre unbedingte Freundschaft gebetsmühlenartig ständig wiederholt
    Meine Freunde sind Mörder nicht
    Meine Sympathie gehört den Palästinensern diesem von Israel geschundenen Volk
    Verfolgt man die Geschichte der Juden von Nebucaneza bis heute stellt man fest das die Juden einfach keine Ruhe geben überall wurden sie verjagt so wird es diesmal auch sein
    Israel wird in untergehen vollständig vernichtet werden
    Und Schuld hat es selbst
    Das geht schon seit Jahrhunderten so mit diesem Volk
    Auch wollen die Juden die Weltherrschaft (Kabale Illuminaten Freimaurer usw.) sind mit diejenigen die Kriege anzetteln siehe jetzt Syrien und andere Konflikte
    Ich begrüsse die Entscheidungen derjenigen Regierungen die den Mut haben endlich den Juden einen Riegel ihrer Verbrechen vorzuschieben
    Danke

  1. Als Deutscher muss ich sehr aufpassen um nicht als Nazi abgestempelt zu werden wenn ich etwas gegen Israel sage. Vorweg, ich mag die Palästinesner nicht. Aber was Israel mit den Palästinensern in den Jahren seit ihrer der Staatsgründung gemacht hat, ist schon skandalös. Wir Deutschen haben immer dazu geschwiegen. Für mich sind die Isarelis die Grundsteinleger des Islamischen Terrors, erinnere hier nur an 1972 in München.
    Die Palästinenser sind in der arabischen Welt nicht besonders angesehen, wenn es aber gegen Christen geht, ist das ganz anders.
    Netanjahu ist ein großer Verbrecher und es wird Zeit diesen Verbrecher abzusetzen und durch moderate Politiker zu ersetzen.
    Solange die Frage der Palästineser nicht geklärt ist, wird es in dieser Region nur Mord und Totschlag geben.

  1. freethinker sagt:
    Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
  1. Chang sagt:

    Wie wäre es wenn mann endlich mal den Palistinänsern einen eigenen suveränen Staat zugesteht? Ich könnte mir gut vorstellen das sogar benachbarte Länder wie Ägypten z.B. noch ein Stück Land an sie abtritt! 50:50 das Land aufteilen und das ohne Mauer und denen auch dies nicht Recht ist poltiisches Aysl auf der Welt anbieten. Solange der Stachel noch in der Wunde steckt, wird es immer extreme Absonderheiten rund um und in der Wunde geben. Ich gehe sogar einen Schritt weiter und sage, solange es in Israel keinen Frieden gibt, gibt es auch auf der Welt keinen wirklichen Frieden. Dieses künstlich konstruierte Gebilde ist wie ein schwerer Virus für den Körper wo das Immunsystem schon seit Jahrzehnten dagegen kämpft. Das passt sowenig in den Nahen Osten wie ein afrikanischer Elephant in die europäische Fauna und Tierwelt gehört! Oder stellen wir uns vor ein islamischer Staat würde in der Grösse der Schweiz im Herzen von Europa gegründet werden! Nicht auszudenken wie sich die andren Staaten um dieses unnatürliche Gebilde herum stören würden! Eine andre Idee wäre das Russland das ja eine gewaltige Fläche an Land besitzt, an seiner Randregion einen eigenen suveränen Staat den Israelis zugesteht? Dann würde mann den Palistinäners das ganze Palestina zugestehen und sie wären wieder untereinander von derselben Rasse und Kultur. Irgendeine Lösung muss hier endlich passieren sonst wird das eine ewige Gewaltspirale bleiben und zu noch mehr Konflik und Elend führen. Und 2017 kommt noch hinzu das einer dieser fanatischen Sekten nach ihrem Kalender nach, ihren Messias erwarten und zuvor sich ein Ammagedon herbeisehnen damit er erscheinen möge! Das ist vermutlich erst der Anfang was noch kommen mag wenn mann diesen Schmelziegel von Wahnsinn und Fanatismus sich ansieht!

  1. to hell sagt:

    Netanjahu ist der Teufel in Person und eines der schlimmsten Übel in Israel; ja auf der ganzen Welt ! Ich freue mich auf den Tag an dem er in der Versenkung verschwindet oder noch besser ganz von diesem Planeten abtritt !!

  1. Israel drischt auf das "schwächste Glied" in der Kette ein! Ein typisch zionistischer Charakterzug! Wie Parasiten einen gesunden Körper/Organismus/Wirt immer weiter schwächen, zerstören und schliesslich übernehmen!
    .
    Die USA machen diesmal gute Miene zum bösen Spiel! Scheinheilig und verlogen wie gewohnt unter Obama als König der Lüge/Intrige & Häme, betreiben diese Administration munter die Politk der verbrannten Erde, bzw. sie zerschlagen das gesammte Küchen-Inventar um Trump einen kompletten aussenpolitischen Scherbenhaufen zu hinterlassen! Die Kerry-Rede zur UN-Resolution ist ein Schlag ins Gesicht der Israelis und bestätigt wieder einmal aufs neue - wer die USA zum Freund/Verbündeten hat, braucht echt keine Feinde mehr! Sie bescheissen, betrügen, verraten wirklich alles und jeden - sie würden sprichwörtlich ihre eigene Grossmutter für ein Butterbrot und ein Ei dem Teufel verkaufen! Widerlicher geht's einfach nicht, jede Mafia-Mobster-Kriminelle Vereinigung hat mehr Ehre oder Verbrechermoral/Kodex als dieses Lumpengesindel in Washington!
    .
    Div. weitere "seltame Vorkomnise/Vorfälle" die sich seit dem Sieg d. Syrisch/Russischen Truppen in Aleppo im Stakkato abspielen...man rekapituliere die Ereignisse seit dem 19.12.16 - Berlin...
    .
    Den finanztechnischen, wirtschaftlichen Scherbenhaufen veranstaltete parallel dazu die FED, welche (statt in einer Erholungs/Aufschwungphase) in einer kommenden Rezension eine Zinserhöhung beschliesst! - Nur keine Sorge, alles ist auf Kurs - No Problem! - Diese dreckige Finanzpolitik wird die Scheisse zum explodieren bringen...

  1. In dieser Sache sehe ich Trump als Freund Israels. Trump erklärte, er würde zu 100% hinter Israel stehen. Auf YouTube gibt es ein Video mit seiner Rede. Glaubt mir, da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Leider!

  1. So So Lala sagt:

    Netanjahu ...
    Altruisten mit solch Talent, gehen in Kindergärten und führen da broadwayreif das Rumpelstilzchen auf.
    Ich bin nicht sicher, aber vielleicht macht er gerade genau das.

    Guten Rutsch!

  1. Ist doch gut wenn man die Israelis dazu bringt ihr wahres Gesicht zu zeigen.

  1. israel hatte bisher immer die absolute Narrenfreiheit im Bezug auf illegale Siedelei. darin sind sie Weltmeister und poltern gegen alle die sich ihnen in den Weg stellen. eine 2 Staaten-Lösung will der Natanjahu sowieso niemals, aber Krieg in alle Länder tragen um an weiteres Land zu kommen gibt man sogar zu. und unsere Murksel labert da was von europäischen Werten? ich Kotze!

  1. NoHero sagt:

    Zufällig lese ich gerade ein Buch über die Machenschaften des Mossads.

    "Der Mossad - Ein Ex-Agent enthüllt Aktionen und Methoden des israelischen Geheimdienstes" von Victor Ostrovsky

    Hab erst den Prolog gelesen doch es liest sich spannender und fesselnder als jeder Krimi. Nur das diese Scheiße (Entschuldigung) real ist. Im Prolog ging es um die Operation Sphinx. jetzt kommt das erste Kaputel welches sich "Rekrutierung" nennt. Bin sehr gespannt auf das Buch.

  1. Mike sagt:

    Mit Trump als 100 %igem Israhell Liebhaber kann es eigentlich nur noch schlimmer werden
    Das Trump sich freundlicher gegenüber Russland verhält hilft uns in Europa vielleicht kurzfristig aber auf lange Sicht sehe ich trotzdem schwarz
    Optimismus gibts bei mir nach den letzten 2 Wochen kaum noch

  1. Thomas sagt:

    Im benachbarten Australien gab es einen Premierminister, der auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen ist. Sein Name: Harold Holt. Seine Todesursache wurde bis heute nicht aufgeklärt. Dies war der Anlass meines Stiefvaters, viele Dogmen zu hinterfragen. Er ist Jahrgang 1937, hat also einiges sogar hautnah miterlebt. Leider lebt er heute nicht mehr,hat uns aber seine Romanserie VIRDULA-Endlosgeschichten hinterlassen. Ich lese Freeman seit etwa 2008 und kann dadurch behaupten: Beide Autoren scheinen aus demselben Holz geschnitzt zu sein. Also wer Interesse hat, googelt mal nach VIRDULA-Endlosgeschichten. Es bleibt spannend...

  1. Ich denke die Zionisten werden in nächster Zeit ein paar Flugzeuge der Nationen, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen, abstürzen lassen.
    Das ist für einen Geheimdienst wie den Mossad recht einfach durchführbar, hat einen starken Example-Effekt und lässt sich hinterher schön vertuschen.
    Warten wir ab.

  1. Michau123 sagt:

    @nohero: Danke für den Buchtipp!

    Gerade Online als PDF gefunden: http://didactic.technology/Buecher/Victor%20Ostrovsky%20-%20Geheimakte_Mossad.pdf

    @ Freeman: Danke für Deinen unermüdlichen Einsatz, und einen entspannten Übergang ins neue Jahr!



  1. Israel kommt mit seinen Lügen nur immer weiter, man könnte auch sagen sie machen es richtig so. Auf unserer Welt ist das Böse und die Lüge eben stärker als das Gute und die Wahrheit.
    So funktioniert die Natur.

  1. Chang sagt:

    @NoHero - Hier eine weitere absolut erschreckende Feststellung: "Das International Institute for Strategic Studies vermutete 200 atomare Sprengköpfe in den Händen des israelischen Größenwahns!"

    Der Westen hat diess Land seit seiner Gründung zu einem der modernsten kriegstechnischen Atommächten hochgerüstet! Ebenso haben sie die neusten superleisen U-Botte der Dolphinklasse von den Deutschen bekommen usw.

    Vermutlich können nur noch die USA und Russland eine wirkliche mitlitärische Bedrohung für Israel werden? Israel ist also in dieser Hinsicht durchaus in der Lage jeden andre Land dieser Erde millitärisch, geheimdienstlich und poltiisch damit zu erpressen!

    Fazit: Dieses Land ist wie Nitroglyzierin für die Welt von heute. Da es zudem noch ein Brennpunkt ist für allen Irrsinn und Extremnismus, dass es auf dieser Erde gibt, kann diese Lunte jederzeit mal angezündet die Welt in Schutt und Asche legen!

    Vielen Dank - an die sogenannte westliche "Wertegemeindschaft" für die vollumfängliche Unterstützung eines millitanten Apartheit Staates mit besten Waffen und Techniken um uns für alle Ewigkeit in die Steinzeit zu bomben! (Ironie aus)

    Ja - "2017" wenn ich länger darüber Nachgedacht habe, stimme ich Freeman vollkommen bei. Das wird wirklich ein Schicksalsjahr für die Welt. Jetzt kann wirklich alles passieren was es an Möglichkeiten gibt und doch will ich positiv denken und die kleine Hoffnung noch bewahren das seit Brexit und Trump Sieg es vielleicht doch noch gesunde Kräft in dieser Welt gibt die das Steuer nochmals rumreissen und uns nicht wie die Titanic an einem Eisberg zerschellen lassen! Ich möchte daran glauben und wünschen das der Pendel auf die andre Seite schlägt und wir ein friedlichere und besonnere Welt bekommen in den nächsten Jahren! Die Chinesen sehen im Wort "Krise" immer auch das Wort "Chance" enthalten.... in diesem Sinne einen guten Rutsch allen ins neue Jahr 2017! :-)

  1. Klauz Allez sagt:

    Israel ist respektlos und falsch, das sind die schlimmsten Lügner!

  1. Ela Loll sagt:

    Habe vorab gegen kein Bevölkerung etwas negatives, aber diese Ideologie muss vernichtet werden. Die einen nennen es Zionisten, die einen Bluttsauger.

  1. aufgewachter sagt:

    Artikel 26 Grundgesetz (GG) Friedenssicherung

    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

    Kommentar : Davon ausgenommen sind die sechs deutschen atomwaffenfähigen U-Boote der Dolphin-Klasse, welche an Israel geliefert wurden.

  1. Rechnet man das Desaster in dieser Gegend hoch dann muss man erkennen dss sich egal wer die Regierung stell sich nichts aber auch nichts zum Guten gewendet hat.Das heisst doch das beide Kulturen niemals zusammen kommen werden.Wer die Israelis in das Mittelmeer treiben will,immer noch was ist da zu erwarten?Wer wie die P. Kinder zum Hass erzieht und an Maschinenpistolen ausbildet was ist da zu erwarten.Gegenseitiges Abschlachten wss ist zu erwarten? NICHTS. Wie lange gibt es schon die UN auf Zypern?Was ist ds zu erwsrten?Nichts!Juden wird die Einreise in arabische Staaten verweigert,was ist das.Palästinenser sind in den meisten atabischen Staaten unerwünscht.Wie es weiter geht?Wie bisher@